Home

Tennisurlaub

Tennis Camps

TennisClubs

Preisvergleich

Urlaubsworld.de Tennisurlaub

Urlaub online

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennisberichte

Infobereich

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

NEWS

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt gilt als ganz besonderes Erlebnis für jeden Geschmack. Die Angebote werden hier immer vielfältiger .. Mehr >

Turniere

Flushing Meadows

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows ...

Mehr >

Profis

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Tennisprofis vor. Heute an dieser Stelle Annika Beck >>

Liste von tollen Tennisanlagen in  Urlaubsgebieten >

Tennishotline

Andy Murray

Andrew Murray wurde am 15. Mai 1987 in Glasgow, Schottland geboren. Er wird Andy genannt. Sein älterer Bruder heißt James. Er ist ebenfalls im Profitennis tätig, jedoch spielt er eher Doppel. Aufgewachsen ist Andy in Dunblane, Schottland und lebt derzeit in London, Großbritannien.

Er war lange mit Kim Sears, Tochter von Nigel Sears, liiert. Erst im Dezember 2009 wurde die Trennung der Beiden bekannt gegeben.

Mit etwa drei Jahren begann er, Tennis zu spielen. Bereits als junger Spieler gewann er einige Titel, beispielsweise die Junior US Open in 2004. Im folgenden Jahr wurde er mit 18 Jahren Profitennisspieler. Sein Debüt im Daviscup gab er im gleichen Jahr und ist somit der jüngste britische Debütant bislang im Daviscup. Murray spielt übrigens mit der rechten Spielhand.

2006 gewann der Schotte in San Jose, Kalifornien, USA seinen ersten Titel als Profispieler. Bislang gewann er 13 Turniere. Im Grand Slam gelangt ihm sein bislang größter Erfolg im Jahr 2008, als er das Finale der US-Open erreichte. Dort unterlag er Roger Federer. Beständiger war jedoch die folgende Saison 2009. Er erreichte bei den Australian Open das Achtelfinale, bei den French Open das Viertelfinale, in Wimbledon das Halbfinale und bei den US-Open das Achtelfinale.

Murrays bislang einzige Teilnahme bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 war nicht von Erfolg gekrönt. Er verlor bereits in der ersten Runde gegen Lu Yen-Hsun.

Im Doppel spielte er schon mit seinem Landsmann Auckland. Auch zusammen mit seinem Rivalen um Platz drei der Weltrangliste spielte er schon, beispielsweise bei den Australian Open 2006.

2007 gelang Andy Murray das erste Mal der Sprung in die Top Ten der Tennis Weltrangliste. Ende 2009 befindet er sich auf dem vierten Platz. Im Verlauf dieses Jahres gelang ihm die bislang höchste Platzierung mit dem zweiten Platz im August 2009. Er wird derzeit von Miles Maclagan trainiert. Von ihm ist sicher noch viel zu erwarten.

 

Urlaub PUR - urlaubsworld.de

urlaubsworld.de Tennisurlaub

Traumurlaub >

© urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!

Als Spezialist für Tennishotels bieten wir Ihnen Tennisreisen,  Tennicamps, Gruppenreisen und einen Preisvergleich von Pauschalreisen kostenlos online an.