Home

Tennisurlaub

Tennis Camps

TennisClubs

Preisvergleich

urlaubsworld.de Tennisurlaub

Urlaubsworld.de TennisurlaubTraumurlaub >

Urlaub online

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennisberichte

Infobereich

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

NEWS

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt gilt als ganz besonderes Erlebnis für jeden Geschmack. Die Angebote werden hier immer vielfältiger .. Mehr >

Turniere

Flushing Meadows

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows ...

Mehr >

Profis

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Tennisprofis vor. Heute an dieser Stelle Annika Beck >>

Liste von tollen Tennisanlagen in  Urlaubsgebieten >

Tennishotline

Flushing Meadows

Mit Tennis in untrennbarer Verbindung steht Flushing Meadows. Dabei handelt es sich um eine Grünanlage, die in voller Länge Flushing Meadows Corona Park oder auch Flushing Meadows Park heißt. Er wird vom New York City Department of Parks and Recreation verwaltet. Gelegen im nördlichen Queens ist er mit 3,6 Quadratmetern der größte Park.

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows weniger die Weltausstellung als die Tennis US Open, die dort stattfinden. Den Namen Flushing bekam der Park von der niederländischen Stadt Vissingen. Von dort stammten die ersten Siedler der Region rund um den Flushing Meadows Park. Dieser wurden in den 30ern aus einer Sumpflandschaft gewonnen, die ebenfalls Flushing Meadows heißt.

Im Park selbst liegen zwei Seen, Meadow und Willow. Sie münden in den Flushing und später in den Long Island Sound (2 Flüsse).Inmitten des Parks findet sich das USTA Billie Jean King National Tennis Center. Diesen Namen trägt das Center erst seit den US Open 2006, vorher hieß es USTA National Tennis Center. Die US Open werden im Arthur Ashe Stadion ausgetragen. 

 

Flushing Meadows Park und Tennis US Open

Die ersten U.S. National Championchips der Herren wurden 1881 ausgetragen, der erste Damenwettbewerb sechs Jahre später. Austragungsort war im Newport Casino,Rhode Island. An diesem legendären Platz wird heute das ATP-Turnier von Newport ausgespielt. 1915 fanden die US Open im West Side Tennis Club statt. Dieser liegt in Forest Hills (New York, Ortsteil Queens). 1978 schließlich zogen die US Open nach Flushing Madow. Seitdem werden sie zunächst im Louis Armstrong Stadium im USTA Billie Jean King National Tennis Center ausgespielt.

Seit 1997 dient das Arthur Ashe Stadium als Center Court. Ashe ist ein US-amerikanischer Tennisspieler. Mit über 22 Tausend Sitzplätzen handelt es sich um die weltgrößte Tennisanlage. Nach 1974 wurden die US Open nicht mehr auf Rasen ausgetragen, sondern zunächst drei Jahre auf Sand und ab 1978 auf Hartplatzbelag.

Die Finale im Dameneinzel fanden früher samstags, die im Herreneinzel sonntags statt. Nur bei Regen werden die Spiele auf den darauffolgenden Tag verschoben. Seit 2013 sind die Dameneinzel-Finalspiele sonntags und die Herren-Matches im Finale an einem Montag.

 

Urlaub PUR - urlaubsworld.de

© urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!

Als Spezialist für Tennishotels bieten wir Ihnen Tennisreisen,  Tennicamps, Gruppenreisen und einen Preisvergleich von Pauschalreisen kostenlos online an.