Home

Tennisreisen

Tennis Camps

Top Clubs

Preisvergleich

Tennisurlaub urlaubsworld

Urlaub online

Infobereich

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennis

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

Tennis online

Der Davis Cup

Die Geschichte des Davis Cup, des wichtigsten Wettbewerbs für Nationalmannschaften im Herrentennis begann im Jahr 1899. Vier Mitglieder des Tennisteams der Harvard University hatten die Idee, einen Wettbewerb im Tennis durchzuführen und zwar zwischen ihnen als Vertreter der USA und einer Mannschaft aus Großbritannien, dem Mutterland des Tennis.

Es war einer der vier, Dwight F. Davis, der ein entsprechendes Wettbewerbskonzept erarbeitete und einen Pokal aus Sterlingsilber kaufte. Die Amerikaner konnten dabei die ersten Wettkämpfe, die einmal im Jahr stattfanden für sich entscheiden. Bis 1905 wurde dabei das Teilnehmerfeld erweitert und zwar um Spieler aus Österreich, Belgien und Frankreich, sowie „Australasia“ (einem Gemeinschaftsteam von Australien und Neuseeland).

Bekannt war der Wettbewerb dabei zunächst unter der Bezeichnung „International Lawn Tennis Challenge“, als jedoch Dwight Davis im Jahr 1945 starb, erhielt der Wettbewerb in Gedenken an ihn letztlich seinen heutigen Namen. In den Jahren 1950 bis 1967 dominierten die Australier den Davis Cup und gewannen 15mal in 18 Jahren den Pokal. Erstmals 1970 erreichte Deutschland das Daviscupfinale, verlor aber gegen die USA. Erstmals siegreich war Deutschland hingegen im Jahr 1988. 1989 gelang es den Daviscupsieg zu verteidigen. Letztmals ging der Pokal 1993 an Deutschland.

Das Daviscupfinale findet immer in einem der Länder statt, die im Finale stehen. 2007 war der Finalort daher Portland in den USA, wobei die USA auch als Sieger letztlich gegen Russland hervorgingen. Diese konnten jedoch 2006 beim Finale in Moskau letztlich das Finale für sich entscheiden gegen Argentinien. 2002 war Russland dabei in Paris siegreich gegen Frankreich.

Mit insgesamt bisher 32 Siegen in mehr als 100 Jahren Davis Cup Geschichte führt aber die USA die Rangliste der Nationen an, gefolgt von Australien mit 28 Siegen. Großbritannien, wie auch Frankreich können immerhin 9 Siege verzeichnen, während es Schweden nur auf 7 Siege bringt und Deutschland lediglich auf 3. Russland und Spanien können hingegen 2 Siege im Rahmen des Davis Cups verzeichnen.

Zur offiziellen Website des Davis Cup >

© 2017 urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!