Home

Tennisreisen

Tennis Camps

Top Clubs

Preisvergleich

Tennisurlaub urlaubsworld

Urlaub online

Infobereich

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennis

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

Tennis online

Paddle Tennis

Paddle Tennis oder Paddel Tennis ist eine Sportart, die vom Tennis abgeleitet wurde und die vor allem in Spanien, Südamerika, aber auch in den USA praktiziert wird. Das Paddle Tennis unterscheidet sich in einigen Punkten vom normalen Tennis, wobei es generell auch mehrere Unterscheidungen beim Paddle Tennis selbst gibt.

Die ersten offiziellen Sportplätze für Paddle Tennis entstanden Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA und verbreiteten sich schnell. Zunächst galt es vor allem als Spiel für Kinder und Jugendliche. Später wurden jedoch die Größe des Platzes, sowie die Regeln etwas geändert, um den Sport auch für Erwachsene interessanter zu gestalten.

Die Größe des Spielfelds ist schon einmal ein bedeutender Unterschied zum Tennis. Das Spielfeld ist beim Paddle Tennis etwa 16,5 Meter mal 6,5 Meter groß. Auffallend ist hierbei auch, dass das Spielfeld von einer Mauer umgeben ist, die meist aus Plexiglas besteht und sich zwei Seiten befindet, während die längeren Seiten von Zäunen umfasst werden. Ein weiterer Unterschied besteht auch bei den Schlägern, die beim Paddle Tennis verwendet werden. Denn während beim regulären Tennis Schläger mit einer Saitenbespannung verwendet werden, die auch nachgeben, ist dies beim Paddle Tennis nicht der Fall. Hier ist das Innere der Schläger meist aus Holz oder Kunststoff gefertigt, wodurch es sehr solide ist.

Darüber hinaus ist auch die Form der Schläger anders als die der Schläger beim Tennis. Denn die Schläger beim Paddle Tennis sind rundlicher, aber auch etwas kleiner als beim normalen Tennis. Die Bälle, die beim Paddle Tennis verwendet werden, unterscheiden sich hingegen kaum von den Bällen, die beim Tennis verwendet werden. Sie sind in Form und Größe etwa gleichwertig. Lediglich der Luftdruck im Inneren der Bälle ist geringer, sodass sie auch langsamer sind.

Interessant sind auch die Regeln beim Paddle Tennis. Denn der Ball darf nach dem Aufschlag nicht die Zäune berühren, die die Begrenzung des Spielfelds markieren. Sehr wohl darf der Ball aber die Wände berühren und kann dann auch weiter gespielt werden, wenn er von diesen abprallt. Natürlich darf der Ball auch das Netz nicht berühren, dass in der Mitte des Spielfelds wie auch beim Tennis gespannt wird. Generell ist der Spielvorgang beim Paddle Tennis sehr zügig.

© 2017 urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!