Home

Tennisurlaub

Tennis Camps

TennisClubs

Preisvergleich

Urlaubsworld.de Tennisurlaub

Urlaub online

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennisberichte

Infobereich

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

NEWS

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt gilt als ganz besonderes Erlebnis für jeden Geschmack. Die Angebote werden hier immer vielfältiger .. Mehr >

Turniere

Flushing Meadows

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows ...

Mehr >

Profis

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Tennisprofis vor. Heute an dieser Stelle Annika Beck >>

Liste von tollen Tennisanlagen in  Urlaubsgebieten >

Tennishotline

Tennis ist immer schneller

TennisschlägerBesonders beachtenswert beim Tennis ist die Geschwindigkeit, mit welcher der Tennisball geschlagen wird. Im Profitennis erreicht der Tennisball eine atemberaubende Geschwindigkeit. Ausschlaggebend ist die mögliche Geschwindigkeit, die der Tennisball erreichen kann, von mehreren Komponenten.

Dazu zählt einerseits die Reaktions-, Wahrnehmungs- und Antizipationsschnelligkeit, wodurch schnelle Starts möglich sind und auch taktische Entscheidungen schnell getroffen werden können. Somit kann man schnell auf den Gegner reagieren. Andererseits trägt auch die Startschnelligkeit viel zur Endgeschwindigkeit des Balls bei. Um den Ball optimal beschleunigen zu können, muss der Tennisspieler auch über eine Sprintkraft und Laufschnelligkeit verfügen. Die Schnelligkeit des Tennisspielers trägt auch wesentlich zum Erfolg im Spiel bei. Die Schnelligkeit des Tennisspielers wird durch regelmäßiges Training und Übungen trainiert.

Aber auch das Material von Tennisschläger und Tennisball sowie Bodenbelag tragen wesentlich zur erhöhten Geschwindigkeit bei. Besonders durch immer neuere und bessere Materialien wird es ermöglicht, das Tennisspiel schneller, athletischer und facettenreicher zu gestalten. Heute ist Tennis wesentlich schneller, als es noch vor zwanzig oder dreißig Jahren war. Tennisbälle erreichen mittlerweile Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h. Bereits beim Aufschlag besteht die Möglichkeit, die Geschwindigkeit des Balles noch zu erhöhen, indem man den Radius vergrößert. Das heißt, jener Punkt, mit welchem der Ball getroffen wird, wird weiter nach außen verlagert. Aber auch die Beinarbeit, die Oberkörperrotation und die Schulterkrippe spielen eine wichtige Rolle, um eine hohe Geschwindigkeit des Tennisballs erreichen zu können. Des weiteren tragen auch neue Strategien der Spielerpositionierung, eine gute Kondition, eine größere Körpergröße der Spieler und die Technik viel zu den höheren Geschwindigkeiten beim Tennis bei. Die Geschwindigkeit des Balles ist direkt nach dem Aufschlag am höchsten und erreicht durchschnittlich 190 bis 210 km/h bei den Herren. Die Damen schaffen Aufschlaggeschwindigkeiten zwischen 160 und 200 km/h. Durch den Luftwiderstand, die Ballrotation, die Gravitation und den Reibungsverlust verringert der Tennisball nach dem Aufschlag seine Geschwindigkeit auf durchschnittlich 80 km/h. Somit verringert sich die Geschwindigkeit des Tennisballes vom Aufschlag bis zu jenem Spieler, der zurückschlägt, um die Hälfte. Trotz der modernen Technik, die das heutige Tennis so schnell macht, sei erwähnt, dass bereits vor 30 Jahren, auch als man noch mit Holzschlägern spielte, von den Herren durchaus schon Geschwindigkeiten von 200 km/h beim Aufschlag erreicht wurden.
 

Urlaub PUR - urlaubsworld.de

urlaubsworld.de Tennisurlaub

Traumurlaub >
Tennisbälle

© urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!

Als Spezialist für Tennishotels bieten wir Ihnen Tennisreisen,  Tennicamps, Gruppenreisen und einen Preisvergleich von Pauschalreisen kostenlos online an.