Home

Tennisurlaub

Tennis Camps

TennisClubs

Preisvergleich

urlaubsworld.de Tennisurlaub

Urlaubsworld.de TennisurlaubTraumurlaub >

Urlaub online

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennisberichte

Infobereich

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

NEWS

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt gilt als ganz besonderes Erlebnis für jeden Geschmack. Die Angebote werden hier immer vielfältiger .. Mehr >

Turniere

Flushing Meadows

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows ...

Mehr >

Profis

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Tennisprofis vor. Heute an dieser Stelle Annika Beck >>

Liste von tollen Tennisanlagen in  Urlaubsgebieten >

Tennishotline

Simona Halep: vom Sandplatz zum Hartplatz

Der Name Simona Halep erregte schon früh Aufsehen in der Tenniswelt. Die am 27. September 1991 in Constanta/Rumänien geborene Sportlerin begann im Alter von vier Jahren mit dem Tennis.

Im Juni 2008 – da war sie 16 – siegte sie im Finale der Juniorinnen bei den French Open über ihre Landsmännin Elena Bogdan. Ihr erster, aber bisher auch einziger Sieg in einem Grand Slam Turnier. Dafür darf sich Halep mit sieben WTA- und sechs ITF-Titeln im Einzel sowie vier ITF-Titeln im Doppel schmücken. Am 9. Juni 2014 erklomm sie den 3. Platz der Weltrangliste und hat diesen ebenfalls aktuell inne.

Anfangs war der Sandplatz das bevorzugte Terrain von Halep. Hier erzielte sie die besseren Ergebnisse, wobei Siege zwar weitgehend ausblieben, Halep aber einige Achtungserfolge feiern konnte. So schaffte sie es 2010 beim WTA-Turnier in Fés bis ins Endspiel, wo sie sich Iveta Benešová geschlagen geben musste. In 2011 erreichte sie erneut das Finale und das trotz einer Bauchmuskelzerrung.

Wiederum reichte es nicht zum Sieg, den Alberta Brianti für sich verbuchen konnte. Später gab Halep dem Hartplatz den Vorzug. 2013 gewann sie zwei WTA-Turniere auf Sand, eins auf Rasen und drei auf dem Hartplatz. Am 16. Februar 2014 siegte der Tennisprofi auf dem Hartplatz des WTA-Turniers in Doha über die Deutsche Angelique Kerber.

Seit 2010 ist Halep ferner regelmäßig bei den vier Grand Slam Turnieren zu sehen. Ihre größten Erfolge sind die Teilnahme am Achtelfinale bei den US Open im Jahr 2013 sowie das Erreichen des Viertelfinales der Australian Open, der Finaleinzug bei den French Open und das Halbfinalspiel in Wimbledon 2014. Wie weit sie in diesem Jahr bei den US Open kommt, bleibt abzuwarten. Die bisherigen Resultate zeigen aber deutlich, dass mit Halep zu rechnen ist.

In die Schlagzeilen geriet die von Wim Fisette trainierte Profisportlerin im Sommer 2009, als sie sich ihre Brüste von Cup-Größe 80E auf 80B verkleinern ließ. Die Oberweite der 168 cm großen Sportlerin verursachte Rückenschmerzen und beeinträchtigte sie beim Tennisspielen. Zuvor hatte es zudem immer wieder Medienberichte gegeben, in denen mehr von ihrer Oberweite als von ihrem sportlichem Können die Rede war. Diese dementierte Halep allerdings als Grund für ihre Brustverkleinerung.

Urlaub PUR - urlaubsworld.de

© urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!

Als Spezialist für Tennishotels bieten wir Ihnen Tennisreisen,  Tennicamps, Gruppenreisen und einen Preisvergleich von Pauschalreisen kostenlos online an.