Home

Tennisurlaub

Tennis Camps

TennisClubs

Preisvergleich

Urlaubsworld.de Tennisurlaub

Urlaub online

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennisberichte

Infobereich

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

NEWS

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt gilt als ganz besonderes Erlebnis für jeden Geschmack. Die Angebote werden hier immer vielfältiger .. Mehr >

Turniere

Flushing Meadows

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows ...

Mehr >

Profis

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Tennisprofis vor. Heute an dieser Stelle Annika Beck >>

Liste von tollen Tennisanlagen in  Urlaubsgebieten >

Tennishotline

ECM Prag Open

Die ECM Prag Open sind ein Tennisturnier der WTA (Women’s Tennis Association). Es findet in Prag, der Hauptstadt Tschechiens statt. Es handelt sich um ein Freiplatzturnier, welches auf Sand ausgetragen wird. Derzeit ist es mit einem Preisgeld von 220.000 US Dollar dotiert. Dieses Turnier wurde erstmals im Jahr 1992 ausgetragen. Das Turnier gehörte damals zur Kategorie Tier IV.


Die erste Gewinnerin war Radka Zrubakova aus Tschechien im Einzel. Sie trat im Finale gegen Katerina Siskova an und gewann in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5. Im Doppel traten Karin Kschwendt und Petra Schwarz auf der einen Seite an gegen Eva Sviglerova und Noelle van Lottum auf der anderen Seite. Die Paarung Kschwendt / Schwarz gewann in drei Sätzen mit 6:4, 2:6 und 7:5.

Seit 2009 gehören die ECM Prag Open zur Kategorie International. Gesetzt waren folgende Spielerinnen: Francesca Schiavone aus Italien, Sybille Bammer aus Österreich, Iveta Benesova aus Tschechien, Carla Suarez Navarro aus Spanien, Aljona Bondarenko aus der Ukraine, Magdalena Rybarikova aus der Slowakei, Lucie Hradecka und Petra Kvitova, beide aus der Tschechei.

Das Finale bestritten Sybille Bammer und Francesca Schiavone. Die Österreicherin schlug die Italienerin in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:2. Schiavone gewann in ihrer Karriere bislang 1 WTA Turnier im Einzel und 6 ITF Turniere im Doppel. Sie befand sich Ende 2009 auf Rang 43 der Tennis-Weltrangliste. Bammer konzentriert sich mehr auf ihre Einzelkarriere. Im Doppel gelang ihr erst ein Turniersieg der ITF Serie. Im Einzel hingegen konnte sie bislang 2 WTA und 9 ITF Turniersiege auf ihrem Konto verbuchen. Die Saison 2009 beendete sie auf Rang 22 der Weltrangliste.

Das Finale im Doppel wurde zwischen Aljona und Kateryna Bondarenko und Iveta Benesova und Barbora Zahlavova-Strycova ausgetragen. Die Schwestern aus der Ukraine gewannen gegen die Tschechinnen klar in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:2. Aljona Bondarenko überwinterte die Saison 2009 auf Rang 33 der Weltrangliste, ihre Schwester befand sich auf Rang 34. Direkt dahinter auf Rang 35 folgt eine ihrer Gegnerinnen, Iveta Benesova aus Tschechien. Barbora Zahlavova-Strycova schaffte es nur auf Rang 69 der Weltrangliste.

Für 2010 ist das Turnier für den Zeitraum vom 12.07. bis 18.07. angesetzt. Parallel dazu finden die Internazionali femminili di tennis di Palermo in Palermo, Italien statt. Es handelt sich dabei ebenfalls um ein Sandplatzturnier. Auch das Preisgeld ist mit 220.000 US Dollar identisch.

 

Urlaub PUR - urlaubsworld.de

urlaubsworld.de Tennisurlaub

Traumurlaub >

© urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!

Als Spezialist für Tennishotels bieten wir Ihnen Tennisreisen,  Tennicamps, Gruppenreisen und einen Preisvergleich von Pauschalreisen kostenlos online an.