Home

Tennisurlaub

Tennis Camps

TennisClubs

Preisvergleich

Urlaubsworld.de Tennisurlaub

Urlaub online

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennisberichte

Infobereich

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

NEWS

Kreuzfahrten

Eine Kreuzfahrt gilt als ganz besonderes Erlebnis für jeden Geschmack. Die Angebote werden hier immer vielfältiger .. Mehr >

Turniere

Flushing Meadows

Erbaut wurde er bereits 1939/1940 zur Weltausstellung, die er auch 1964/1965 beherbergte. Tennisfans verbinden aber mit Flushing Meadows ...

Mehr >

Profis

Hier stellen wir Ihnen regelmäßig Tennisprofis vor. Heute an dieser Stelle Annika Beck >>

Liste von tollen Tennisanlagen in  Urlaubsgebieten >

Tennishotline

Die Kapverdischen Inseln

Bei den Kapverden handelt es sich um 15 Inseln, die alle vulkanischen Ursprungs sind. Nur neun Inseln des Archipels sind bewohnt. Lange Zeit lebten auf den Kapverdischen Inseln jedoch keinerlei Menschen, weshalb die Inseln erst relativ spät erforscht wurden.

Dies geschah durch die Portugiesen, die 1445 das Archipel umrundeten und Alvise Cadamosto, ein Venezianer im Dienst der Portugiesen setzte im Jahr 1456 schließlich zum ersten Mal einen Fuß auf die Inseln, erforschte sie aber nicht weiter. Dies holte der genuesische Seemann Antonio da Noli, der ebenfalls für die portugiesische Krone arbeitete, im Jahr 1458 nach. Er war auch der erste Gouverneur der Inselgruppe und gab ihr den Namen „Ilhas de Cabo Verde“. Nun begann die erste langsame Besiedelung der Kapverden, wobei zuerst auf den Inseln Santiago und Fogo Militärstationen errichtet wurden.

Ansonsten diente Kap Verde als Zwischenstation bei Erkundungsfahrten und als Versorgungs- und Umschlagsplatz im Rahmen des transatlantischen Sklavenhandels. 1975 erlangten die Kapverdischen Inseln schließlich ihre Unabhängigkeit, waren jedoch bis zum Jahr 1990 durch ein Einparteiensystem geprägt. Auch das faschistische portugiesische Regime von Salazar hinterließ seine Spuren auf den Kapverden, war dort doch das Konzentrationslager Tarrafal untergebracht, in dem politische Gegner des Regimes inhaftiert waren. Seit 1990 herrscht in Kap Verde die Demokratie nach dem Vorbild der deutschen Regierung. Im Bezug auf die Wirtschaft sind die Kapverdischen Inseln ein eher armes Land, verfügt das Archipel doch über keine nennenswerten Ressourcen. Außerdem kann durch das extrem trockene Halbwüstenklima auf der Inselgruppe des Zentralatlantiks im Westen von Afrika kaum Landwirtschaft betrieben werden. Auch über den Fischfang können die Einheimischen keine großen Einnahmen erzielen, weil sie über zu einfaches Gerät verfügen. Da es in Kap Verde aber das ganze Jahr über schön warm ist und auch die Wassertemperatur gewöhnlich nicht unter 22° C fällt, ist Kap Verde ein beliebtes Ziel für Touristen geworden. Doch die Kapverden sind nicht nur ein sehr schönes Ziel für den Strandurlaub, da es auch viele andere Dinge zu entdecken gibt, z. B. die Kulturhauptstadt Mindelo oder die Hauptstadt Praia.

Auch Wanderfreunde können auf der Insel St. Antao ihrer Leidenschaft frönen. Für den reinen Badeurlaub empfiehlt sich die Insel „Sal“ mit ihren traumhaften Stränden.
 

Urlaub PUR - urlaubsworld.de

urlaubsworld.de Tennisurlaub

Traumurlaub >

© urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!

Als Spezialist für Tennishotels bieten wir Ihnen Tennisreisen,  Tennicamps, Gruppenreisen und einen Preisvergleich von Pauschalreisen kostenlos online an.