Home

Tennisreisen

Tennis Camps

Top Clubs

Preisvergleich

Tennisurlaub urlaubsworld

Urlaub online

Infobereich

Tennis Info POINT
Anfrage - Kontakt  >>

Tennis

Top Clubs

Übersicht an Tennisplätzen in der Clubanlagen  >>

Tennis online

Nick Bollettieri

Der US-Amerikaner Nick Bollettieri ist Inhaber einer Tennisakademie und hat mit seinen harten Methoden des Trainings schon viele Spieler von Weltklasseformat ausgebildet. Der Tennistrainer wurde 31. Juli 1931 in New York, Pelham geboren und war kurzzeitig auch der Trainer von Boris Becker.


Maßgeblich war er allerdings an der Ausbildung der Tennisprofis Monica Seles, Andre Agassi, Nicole Vaidisová, Maria Scharapowa, Tommy Haas, Jim Courier und eben Boris Becker beteiligt.

Nick Bollettieri, der mit vollem und bürgerlichem Namen Nicholas James Bollettieri heißt, diente in seiner Jugend im United States Marine Corps, und studierte nach Beendigung seiner Zeit bei der Marine Jura an der University of Miami. Da ihn der Sport des Tennis offenbar mehr interessierte als sein Studium und er im Tennis seine wahre Berufung gefunden zu haben schien, gelang es ihm zwar nicht, einen erfolgreichen Abschluss des Studiums zu erhalten, dafür aber begann er bereits 1956 seine Karriere als Tennistrainer.

Sein privates Leben scheint ebenfalls in besten Bahnen zu verlaufen, denn seit dem 22. April des Jahres 2004 ist er mit Cindi Eaton verheiratet und offenbar glücklich dabei. Wie bereits oben kurz erwähnt, ist der Tennistrainer Nick Bollettieri alias Nicholas James Bollettieri, der Inhaber der Nick Bollettieri Tennis Academy. Bei dieser Nick Bollettieri Tennis Academy handelt es sich um ein Gelände von sagenhafter Größe, das sich über 769.000 m2 erstreckt. Die Tennis Academy befindet sich in Bradenton und ist somit an der Westküste von Florida mit Blick auf eine traumhafte Kulisse gelegen. Sie befindet sich etwa 80 km entfernt von Tampa und bietet dabei Jugendlichen in Form einer teuren privaten Tennisschule die Chance, an Weltklasse-Niveau herangeführt zu werden.

Allerdings darf dabei tief in die eigene Tasche gegriffen werden, denn Förderungen in Form von Stipendien oder ähnlichen Zuschüssen gibt es bei Nick Bollettieri leider nicht. Dafür steht der Wille an erster Stelle.







 

© 2017 urlaubsworld - Alle Rechte vorbehalten!